RSV Lahn-Dill – Der Titelverteidiger

Auch im Jahr 2015 ist der RSV Lahn-Dill das Maß aller Dinge im deutschen Rollstuhlbasketball. Mit akribischer und hoch professioneller Arbeit haben sich die Wetzlarer Rollis national wie international einen hervorragenden Ruf erarbeitet. Sie stellen den teuersten Kader der Rollstuhlbasketball-Bundesliga, haben den höchsten
Zuschauerschnitt, das breiteste Sponsorenumfeld und die besten Trainingsbedingungen. 

Weiterlesen …

„Ein Sechser im LOTTO“ für den Rollstuhlbasketball in Hamburg

Die BG Baskets Hamburg freuen sich pünktlich zum Final Four um den DRS-Pokal über einen neuen starken Partner: Mit der LOTTO Hamburg GmbH schließt sich ein weiterer Premium-Sponsor Hamburgs Rollstuhlbasketballern an. Die Kooperation umfasst das Final Four 2015 sowie die Spielzeit 2015/16 in Deutschlands höchster Spielklasse für den Rollstuhlbasketball.

Weiterlesen …

Generation Inklusion: Rollt. #6 ab sofort erhältlich

Mit der sechsten Ausgabe der Rollt., Deutschlands einzigem Magazin für den Rollstuhlbasketball, grüßen die Macher zwischen Astra-Bier und Franzbrötchen mit einem nordischen „Moin, Moin!“ direkt aus Hamburg – und haben alle wichtigen Informationen zum Pokal Final Four der Rollstuhlbasketball-Bundesliga (28. / 29. März, Insel Park-Arena) gleich mitgebracht.

Weiterlesen …

Playoff-Aus trotz guter Leistung

Die BG Baskets Hamburg haben sich erhobenen Hauptes aus dem Playoff-Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft verabschiedet. Mit 76:54 (23:20/43:34/62:44) gewinnt der Favorit RSV Lahn-Dill auch das zweite Spiel der Best-of-Three-Serie und trifft im Finale nun auf das Oettinger RSB Team Thüringen. Die Thüringer Rollis hatten den Lokalrivalen aus Zwickau ebenfalls mit zwei glatten Siegen aus dem Wettbewerb gekegelt.

Weiterlesen …

Mission Europa: Baskets treffen in Madrid auf Trier, Istanbul und Hyères

Die Würfel sind gefallen: Die Auslosung in der Finalrunde des André-Vergauwen-Cup 2015 hat den BG Baskets Hamburg eine schwere Gruppe beschert. In Getafe/Madrid treffen Hamburgs Rollstuhlbasketballer in der Gruppe B auf Be?ikta? Jimnastik Kulübü (Türkei), die GOLDMANN Dolphins Trier (RBBL) und Hyères Handi Basket (Frankreich). Die Gruppenersten und -zweiten qualifizieren sich für das Halbfinale.

Weiterlesen …

Mission Europa: Baskets überzeugen bei EuroLeague-Qualifikation in Wien

Die BG Baskets Hamburg haben auf europäischem Parkett überzeugt. Die Mannschaft von Cheftrainer Holger Glinicki hat die Euroleague 2 Qualifikation ungeschlagen überstanden und kehrt am späten Sonntag Abend mit vier Siegen aus vier Spielen nach Hamburg zurück. Damit haben sich Hamburgs Rollstuhlbasketballer für die Endrunde um den André-Vergauwen-Cup in Getafe qualifiziert. Der zweithöchste europäische Wettbewerb findet vom 24.-26. April in der Nähe von Spaniens Hauptstadt Madrid statt.

Weiterlesen …

Baskets verlieren Playoff-Auftakt gegen Lahn-Dill

Die BG Baskets Hamburg haben das erste Halbfinal-Spiel um die Deutsche Meisterschaft gegen den RSV Lahn-Dill mit 45:83 (25:45) verloren. Der amtierende Serienmeister aus Wetzlar setzte sich im Wilhelmsburger InselPark, angeführt vom bärenstarken Kapitän Michael Paye (30 Punkte), wie zu erwarten deutlich durch und hat damit die beste Ausgangslage für das Erreichen der Finalspiele geschaffen. Partie zwei der Best-of-Three-Serie findet am 21.03. um 19.30 Uhr in Wetzlar statt.

Weiterlesen …

Baskets rollen auf drei Hochzeiten: Wochen der Wahrheit im März

Mit dem Playoff-Auftakt gegen den RSV Lahn-Dill starten die BG Baskets Hamburg am 07. März um 19.00 Uhr (InselPark-Arena Wilhelmsburg) in die „Wochen der Wahrheit“. Nach einer spannenden Hauptrunde und einem fulminanten „Jetzt-erst-Recht-Comeback“ mit dem Erreichen der Playoffs wollen sich die Hanseaten nun die Lorbeeren für ihre harte Arbeit abholen und die Zeit in den Endrunden der Bundesliga, des europäischen Wettbewerbs und des Pokals genießen. Holger Glinicki, Cheftrainer der BG Baskets Hamburg blickt im Kurz-Interview zurück und nach vorne.

Weiterlesen …

Ersatzgeschwächte Baskets siegen in Jena

Die BG Baskets Hamburg beenden die Hauptrunde der Spielzeit 2014/15 auf einem starken vierten Tabellenplatz. Zum Abschluss der regulären Spielzeit feierte die ersatzgeschwächte Mannschaft von Cheftrainer Holger Glinicki einen 70:45-Auswärtserfolg bei den Jena Caputs, die nun den bitteren Gang in die 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga antreten müssen. Beim 12. Saisonsieg für Hamburgs Rollstuhlbasketballer glänzten Mareike Miller (20 Punkte, neun Rebounds), Mustafa Korkmaz (23 Punkte) sowie Robin Poggenwisch (acht Punkte, 12 Rebounds). 

Weiterlesen …

Endspiel-Krimi mit Happy End: Baskets entern Playoff-Platz

Die BG Baskets Hamburg haben das Endspiel um die Playoff-Teilnahme in der Rollstuhlbasketball-Bundesliga (RBBL) gewonnen. Vor rund 500 Zuschauern setzten sich die Elbe-Korbjäger am "#nordischinklusive-Heimspieltag" mit 81:74 (44:34) gegen die GOLDMANN Dolphins Trier durch. Damit haben Hamburgs Rollstuhlbasketballer das nächste Saisonziel erreicht und gehören zu den vier besten Mannschaften der Saison 2014/15. Im Playoff-Halbfinale trifft die Mannschaft von Cheftrainer Holger Glinicki nach Abschluss der Hauptrunde auf den amtierenden Double-Sieger RSV Lahn-Dill. 

Weiterlesen …

Pin It on Pinterest