Gesche Schünemann wird Hessens Behindertensportlerin des Jahres

Die BG Baskets gratulieren! Gesche Schünemann ist Hessens Sportlerin mit Behinderung. Im Rahmen der Olympischen Ballnacht in Wiesbaden wird die gebürtige Gießnerin von Michael Müller, Arbeitsdirektor der Fraport AG, für ihre Erfolge im Team der Rollstuhlbasketball Nationalmannschaft und ihrem alten Verein dem RSV Lahn Dill ausgezeichnet. Paralympisches Gold und die EM Silbermedaille sind die beiden herausragenden Erfolge in den letzten zwölf Monaten. Die Modellathletin, die seit 2006 auf Grund einer Knieverletzung Rollstuhlbasketball spielt, darf in ihrer Karriere auf viele Erfolge zurückblicken. „Doch ein sportliches Ziel ist noch offen“, so Schünemann schmunzelnd, „der Weltmeistertitel im kommenden Jahr!“ Mit dem Ziel für das kommende Jahr im Fokus freut sich Wahlhamburgerin zunächst auf die Saison mit BG Baskets Hamburg. Im neu formierten Team von der Elbe wird Schünemann eine Schlüsselposition in der Aufstellung von Erfolgstrainer Holger Glinicki einnehmen.

Weiterlesen …

Gesundheits-Check-Up der BG Baskets am BUKH

Nur noch wenige Tage, dann beginnt die neue Saison in der 1. Rollstuhlbasketball-Bundesliga. Mit dabei wird auch das neu formierte Team der BG Baskets Hamburg sein, dass mit den Nationalspielerinnen und paralympischen Goldmedaillengewinnerinnen Annika Zeyen, Gesche Schünemann, Edina Müller und Maya Lindholm in der kommenden Spielzeit ganz nach oben wollen und den etablierten Teams die Spitzenpositionen streitig machen wollen. Um dieses Ziel zu erreichen hat sich das Hamburger Team auch mit internationalen Stars verstärkt. Die Nationalspieler Lukas Hartig (Tschechien), Hiroaki Kozai (Japan) sowie Marc van de Kuilen und Robin Poggenwisch (beide Niederlande) sind an die Elbe gewechselt, um im professionellen Umfeld Rollstuhlbasketball zu spielen.

Weiterlesen …

Pin It on Pinterest