Mission Europa: BG Baskets Hamburg empfangen europäische Top-Teams an der Elbe

Premiere für die Rollstuhlbasketballer des Hamburger SV: Erstmals in der Vereinsgeschichte nehmen die Korbjäger um Cheftrainer Holger Glinicki an Europas höchstem Wettbewerb für den Rollstuhlbasketball teil, der Euro League. Zu Gast an der Elbe sind die Mannschaften von CD Ilunion (Spanien), GSD Porto Torres (Italien), Hyeres Handi Basket (Frankreich) und Beit Halochem Tel Aviv (Israel). Die Endrunde der EuroLeague 1 findet in diesem Jahr in Zwickau statt. Aus dem Hamburger Turnier qualifizieren sich die beiden Erstplatzierten. Nach der Qualifikation für das Final Four um den DRS-Pokal sowie dem Einzug ins Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft gehören die BG Baskets Hamburg national bereits zu den TOP-3-Teams der deutschen Rollstuhlbasketball-Szene. Nach dem Gewinn des Euro Challenge Cups 2014 wollen die HSV-Korbjäger nun auch in der europäischen Königsklasse angreifen und sich mit den besten Teams des Kontinents messen.

Um ein Ticket für die Endrunde der EuroLeague zu lösen, müssen die BG Baskets Hamburg um Cheftrainer Holger Glinicki mindestens Platz 2 erreichen. „Wir gehen keinesfalls  als Favorit in dieses Turnier. Aber mit der Unterstützung des Hamburger Publikums bin ich sicher, dass wir gute Chancen auf ein Ticket für das Finalturnier haben“, kommentiert Glinicki. „Wir wollen beweisen, dass wir auch international zu den Spitzenteams zählen.“ Rollstuhlbasketball-Fans kommen dabei an zwei Tagen voll auf ihre Kosten, schließlich sind mit Europameister Terry Bywater, dem polnischen Superstar Dominik Mosler sowie der israelischen Legende Roei Rozenberg attraktive Namen zu Gast in Hamburg.

Weitere Informationen zum EuroLeague-Qualifikationsturnier, Ticketpreisen sowie den gegnerischen Teams finden Sie unter http://bgbasketshamburg.de/category/euroleague-2016.

Schreibe einen Kommentar

Pin It on Pinterest