Jan Hamester sagt „Tschüss“

Langjähriger Teambetreuer verlässt BG Baskets Hamburg

Ein Abschied, der weh tut. Fünf Jahre lang war Jan Hamester fester Bestandteil der BG Baskets Hamburg. Zum Abschluss der vergangenen RBBL-Saison verkündete der langjährige Teambetreuer und Heimspieltagshelfer das Ende seines Engagements bei den HSV-Rollstuhlbasketballern. Unzählige Schritte bei Heimspielen, etliche Kilometer bei Auswärtsfahrten oder zahlreiche Flüge zu internationalen Begegnungen – die gute Seele des Teams, Jan Hamester, war fast immer mit dabei. Unvergessen bleibt zum Beispiel der März 2017, wo er seinen Geburtstag mit den BG Baskets bei den Champions League Viertelfinals in Madrid verbrachte. 24 Grad und Sonne statt Familie und Geschenke. Trotz der drei Niederlagen gegen die Teams aus Madrid (CD Ilunion), Mailand (Briantea 84 Cantù) und Istanbul (Beşiktaş) gab es für ihn persönlich doch noch was zu feiern. Als Überraschung flogen seine Frau Yvonne und ein paar Freunde nach Madrid um mit ihm seinen Ehrentag zu feiern.

Im Namen der BG Baskets Hamburg und dem Hamburger Sport-Verein e.V. bedanken wir uns recht herzlich für die zahlreichen Tätigkeiten und den leidenschaftlichen Einsatz in den vergangen fünf Jahren. Als Fan ist Jan Hamester gemeinsam mit seiner Frau und seiner Tochter bei jedem Heimspiel herzlichst Willkommen. Seine Nachfolge, als neuer Teambetreuer der BG Baskets Hamburg, wird zu dieser Spielzeit Dirk Frohnert antreten.

Foto: MSSP

Schreibe einen Kommentar

Pin It on Pinterest