HSV-Rollstuhlbasketballer holen ersten Heimsieg 2017

Die BG Baskets Hamburg setzen ihre Erfolgsserie in der Rückrunde der aktuellen Rollstuhlbasketball-Bundesligasaison fort und gewinnen ihr erstes Heimspiel 2017 mit 95:61 (52:35) gegen die BSC Rollers Zwickau. Rund 250 Zuschauer sahen den ungefährdeten Sieg des HSV-Teams in der Inselpark-Arena in Wilhelmsburg.

Von Beginn an wurden die HSV-Rollstuhlbasketballer dabei ihrer Favoritenrolle gerecht. So lagen die BG Baskets bereits nach dem ersten Viertel mit 20:16 Punkten vorn. In der Folgezeit zeigte sich der Gegner aus Sachsen zwar ambitioniert und kämpferisch, blieb gegen das konzentrierte Spiel des HSV-Teams um Kapitän Gaz Choudhry aber durchweg chancenlos. Die BG Baskets erkämpften sich weiter Punkt um Punkt und erarbeiteten sich am Ende einen deutlichen Vorsprung von 34 Zählern gegenüber den Muldestädtern.

„In der Offense waren wir heute sehr gut, nur die Defense war teilweise noch ausbaufähig. Insgesamt finde ich aber, dass wir das Spiel noch einmal gut genutzt haben, um die verschiedenen Lineups in Vorbereitung auf die Euroleague auszuprobieren“, zeigte sich auch Holger Glinicki mit der Partie zufrieden.

Nach dem verdienten Heimsieg bleibt den HSV-Rollstuhlbasketballern jetzt allerdings nur kurz Zeit zum Verschnaufen, denn vom 03.02. bis 05.02.2017 steht schon die Vorrunde der diesjährigen Euroleague für sie auf dem Programm. Auf Sardinien warten dabei schwierige Herausforderer auf die HSVer. So treten sie in ihrer Gruppe beispielsweise gegen Mannschaften wie GSD Porto Torres, dem aktuellen italienischen Tabellenführer, und Galatasaray S.K. aus der Türkei an.

Für die BG Baskets Hamburg spielten: Jake Williams (24), Ghazian Choudhry (20), Reo Fujimoto (18), Nikola Goncin (10), Hiroaki Kozai (10), Kai Möller (8), Mitsugu Chiwaki (4), Karlis Podnieks (1), Anne Patzwald, Matthias Heimbach

Schreibe einen Kommentar

Pin It on Pinterest