Erstes Online-Seminar mit dem Diakonischen Werk Hamburg

Mit dem Slogan „#NordischInklusive – wir geben Ausgrenzung einen Korb“ ermöglichen unsere Rollstuhlbasketballer:innen des Hamburger SV im Rahmen von Inklusionstage unzähligen Menschen einen interessanten Perspektivwechsel.

Unsere Rollstuhlbasketballer boten erstmals gemeinsam mit der Diakonie Hamburg einen Online-Workshop für die Freiwilligendienstler:innen an. Die etwa 60 Teilnehmer:innen, welche größtenteils in der Schulbegleitung im inklusiv-Projekt tätig sind, bekamen von unseren Spielern Luc Weilandt, Kai Möller und Spielertrainer Alireza Ahmadi sowie unserer Koordinatorin für Inklusionsprojekte, Inken Pfeiffer, vielfältige Einblicke in den privaten sowie sportlichen Alltag unserer Athleten sowie neue Perspektiven aufgezeigt.

Nach dem erstmaligen interaktiven Workshop fällt das Fazit für Anne Bents Limburg vom Diakonischen Werk Hamburg positiv aus: „Das Seminar ist super angekommen und die Teilnehmer:innen haben viel mitgenommen“

Wir bedanken uns für den interessanten Austausch mit allen Teilnehmer:innen und freuen uns, gemeinsam mit der Diakonie Hamburg unseren inklusiven Gedanken vermitteln und auch auf digitalem Wege streuen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Pin It on Pinterest