DRS-Pokal-Viertelfinale

BG Baskets Hamburg empfangen BSC Rollers Zwickau

Pokalzeit für die BG Baskets Hamburg: Am kommenden Sonntag erwarten die HSV-Rollstuhlbasketballer im DRS-Pokal-Viertelfinale die BSC Rollers Zwickau. Tip-off der Partie ist um 15.00 Uhr.

Das HSV Top-Team hat dabei die Chance, sich für die 80:87-Niederlage in der 1. Rollstuhl-basketball Bundesliga zu revanchieren. Die HSV-Niederlage ist zugleich der bislang einzige Saisonsieg der BSC Rollers Zwickau, die jedoch auch in weiteren Partien zeigten, dass sie auf Augenhöhe mit den Teams der RBBL spielen können.

Anders als in den Spielen der RBBL können die BG Baskets Hamburg im DRS-Pokal nicht auf Nikolaus Classen, Jann Kromminga und Dirk Thalheim zurückgreifen. Alle drei kamen im laufenden Pokalwettbewerb bereits für die Zweitvertretung der HSV-Rollstuhlbasketballer zum Einsatz.

BG Baskets-Coach Alireza Ahmadi: „Wir wollen unbedingt in das Final Four des DRS-Pokals einziehen. Dafür brauchen wir gegen Zwickau eine ebenso gute Leistung wie gegen Lahn-Dill am vergangenen Wochenende. Zwickau hat ein gutes Team, aber in diesem Spiel müssen wir besser sein.“

Ausgetragen wird das Viertelfinale des DRS-Pokals in der Sporthalle Horner Weg 89, welche seit dieser Saison Standort für den Nachwuchs und die Zweitvertretung der BG Baskets Hamburg ist.

Foto: MSSP

Schreibe einen Kommentar

Pin It on Pinterest