Doppelspieltag für die BG Baskets Hamburg

HSV-Rollstuhlbasketballer:innen treten bei den RBB München Iguanas und gegen die ING Skywheelers Frankfurt an

Am kommenden Wochenende steht für die BG Baskets Hamburg der nächste Doppelspieltag in der 1. Rollstuhlbasketball Bundesliga (RBBL1) auf dem Programm: Am Sonnabend, 6. Februar, 15 Uhr, gastieren die HSV-Rollstuhlbasketballer:innen bei den RBB München Iguanas, ehe das Team von Trainer Alireza Ahmadi am Sonntag, 7. Februar, zur selben Uhrzeit gegen den starken Aufsteiger ING Skywheelers Frankfurt gefordert ist.

Bereits vor drei Wochen kam es beim Saisonauftakt des HSV Top-Teams zum Duell gegen die Münchener, welches die BG Baskets in der heimischen edel-optics.de Arena mit 80:54 gewannen. Auch in den beiden darauffolgenden Partien mussten die Iguanas zwei deutliche Niederlagen hinnehmen. Der Aufsteiger aus Frankfurt hingegen präsentierte sich in der bisherigen Saison spielstark, fuhr allerdings beide Saisonsiege am grünen Tisch ein.

Die BG Baskets Hamburg starteten mit drei Siegen und einer Niederlage gut in die RBBL1-Saison 2020/21 und wollen am kommenden Wochenende nachlegen. Definitiv verzichten müssen die HSV-Rollstuhlbasketballer:innen auf Anne Patzwald, die sich weiterhin in der Reha befindet. Zudem sind die Einsätze von Martin Steinhardt, der bereits vergangene Woche fehlte, und Nikolaus Classen fraglich.

„Wir wollen an die gute Leistung aus dem Hinspiel gegen München anknüpfen, wissen aber, dass die Iguanas uns mit ihrer Heimstärke alles abverlangen werden. Mit den Skywheelers kommt am Sonntag ein starker Aufsteiger in die Hansestadt. Das bedeutet, dass wir uns vor allem in der Defense besser organisieren und in der Offense unsere Stärken ausspielen müssen“, so Co-Trainer Peter Richarz vor dem anstehenden Doppelspieltag.

Coach Alireza Ahmadi ergänzt: „In der Trainingswoche haben wir uns verstärkt auf die Arbeit in der Defense konzentriert, daher erwarte ich in den kommenden beiden Spielen einen konzentrierten Auftritt im gemeinschaftlichen Abwehrverhalten.“

Coronabedingt finden beide Partien unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Für das Heimspiel gegen die ING Skywheelers Frankfurt (Tip-Off: 15 Uhr) bietet der HSV e.V. erneut einen Livestream über den YouTube-Kanal des Vereins an. Die Übertragung beginnt am Sonntag, 7 Februar, um 14.45 Uhr.

Foto: MSSP

Schreibe einen Kommentar

Pin It on Pinterest