Spielabsage: Fehlstart in die Saison

Allem Optimismus zum Trotz, die Zweite der BG Baskets musste am Freitagabend die Auftaktpartie in der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga absagen. In der Sporthalle des Helmut-Schmidt-Gymnasiums streikte die Elektrik. Dieses wertet Spielleiter Dietmar Schlegel als „höhere Gewalt“ – Die Begegnung mit dem ASV Bonn wird dementsprechend neu angesetzt. „Glücklicher Weise konnten wir den Bonner Trainer gegen 20.30 Uhr erreichen“, berichtet BGB-Coach Bernd Eickemeyer. Da waren seine Spieler gerade dabei den Mannschaftsbus zu beladen. Auch das Schiedsrichter-Trio, das ebenfalls mehrere hundert Kilometer Anreise vor sich gehabt hätte, wurde unmittelbar informiert, so dass diese Absage zumindest keine Kosten für die Hamburger bedeutet. Nachdem die erste Verärgerung ob dieser Umstände bei der Truppe um Kapitän Dirk Thalheim verflogen war, blicken die Hamburger jetzt voran. Nach jetzigem Stand verschiebt sich der Saisonauftakt auf den 28. Oktober. Dann geben die Hansestädter ihre Visitenkarte bei der Zweiten der Köln 99ers ab.

Baskets-Reserve erkämpft die Punkte in Essen

Zwar ging es sportlich nur noch um die sogenannte goldene Ananas, als die Zweite der BG Baskets und die „Hot Rolling Bears“ Essen zum letzten Saisonspiel in der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga aufeinandertrafen. Das prestigeträchtige Duell der letztjährigen Aufsteiger entschieden die Hamburger 42:40 (12:6, 28:16, 34:31) für sich. In der Abschlusstabelle belegen die Baskets Rang fünf vor Essen. Absteigen müssen die Panther aus Paderborn und ALBA Berlin.

Weiterlesen …

Meister United bestraft blutleeren Auftritt

Zum letzten Heimspiel der Saison 2016/16 hatte Rollstuhlbasketball Zweitligist BG Baskets 2 trat Tabellenführer und Aufsteiger Hannover United in Wilhelmsburg an. Die Vorzeichen vor der Partie beim Tabellenfünften waren eindeutig. Und genauso bestritten die Hamburger auch diese Begegnung: Ohne Spannung und mit wenig Siegeswillen unterlag der Aufsteiger von der Elbe den Leinestädtern klar 45:71 (10:15, 18:36, 26:56).

Weiterlesen …

BG Baskets II lassen etliche leichte Punkte liegen

Gegen den Tabellendritten aus Osnabrück haben sich die BG Baskets 2 quasi selbst geschlagen. Das Duell Fünfter gegen Dritter in der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga war leider nur ein Viertel lang wirklich spannend. Am Ende mussten die Hanseaten ihrer über die ganze Partie schwachen Trefferquote Tribut zollen und unterlagen klar 58:74 (17:18, 27:38, 40:60).

Weiterlesen …

Nervenstarke Hamburger bezwingen Paderborn

Fünf Spieltage vor Saisonende sorgt die Zweite der BG Baskets bereits für eine Vorentscheidung im Abstiegskampf der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga. Bei den „Ahorn Panthern“ in Paderborn gewinnen die Hamburger souverän 63:45 (12:7, 30:17, 48:31) und hinterlassen ein frustriertes Gastgeberteam in der „Lise-Meitner-Sporthalle“, das langsam für die Regionalliga planen muss.

Weiterlesen …

Pin It on Pinterest