Bei STOLLE Final Four Tickets kaufen

Am 28. und 29. März 2015 findet das Final Four um den Deutschen Rollstuhlbasketball-Pokal in Hamburg statt. Tickets für die erste Titelentscheidung der Saison 2014/15 gibt es nun auch bei unserem Partner STOLLE direkt in Hamburg. Montags bis freitags jeweils von 09.00 – 11.00 Uhr können Tages- oder Wochenendkarten im STOLLE Sanitätshaus, Bodestraße 2, 21031 Hamburg (Zugang über Ecktür beim Parkplatz) erworben werden.

Tickets für das Final Four in Hamburg ab sofort verfügbar!

Spannende Partien, inklusiver Sport, ein buntes Rahmenprogramm und vier der besten Rollstuhlbasketball-Teams Deutschlands greifen am 28. und 29. März 2015 in Hamburg nach dem ersten Titel der Saison 2014/15: Der Pokal um den Deutschen Rollstuhlbasketball-Pokal wird in der Hansestadt vergeben. Ab sofort sind für das Event in der Wilhelmsburger Basketball-Arena Tickets verfügbar.

Weiterlesen …

BG Baskets Hamburg lösen Final-Four-Ticket

Revanche geglückt, Selbstvertrauen getankt und das Ticket für das Halbfinale um den DRS-Pokal gelöst: Die abgearbeitete To-Do-Liste der BG Baskets Hamburg liest sich an diesem Wochenende äußerst erfolgreich. Beim starken Aufsteiger aus Kaiserslautern setzten sich Hamburgs Rollstuhlbasketballer im Viertelfinale des Pokalwettbewerbes mit 56:44 (30:29) durch.

Weiterlesen …

DRS-Pokal: BG Baskets treffen auf Kaiserslautern

Im Viertelfinale des DRS-Pokals treffen die BG Baskets Hamburg auf die FCK Rolling Devils aus Kaiserslautern. Das ergab die Auslosung der besten acht Mannschaften im Pokalwettbewerb des Deutschen Rollstuhlsportverbandes. Die Begegnung wird am 13./14. Dezember 2014 ausgespielt. Im Lostopf standen sieben Bundesligisten sowie mit Hannover United auch eine Mannschaft aus der 2. RBBL-Nord. Das TOP4 um den DRS-Pokal findet am 28. und 29. März 2015 statt, der Austragungsort steht noch nicht fest. Alle Viertelfinalpartien im Überblick:

Weiterlesen …

DRS-Pokal: Baskets lösen Viertelfinalticket

Die BG Baskets Hamburg sind ihrer Favoritenrolle gerecht geworden und haben problemlos das Viertelfinalticket für den Pokalwettbewerb des Deutschen Rollstuhlsportverbandes gelöst. In der ersten Turnierrunde sicherte sich die Mannschaft von Cheftrainer Holger Glinicki mit einem 90:10-Erfolg über den RSC Oldenburg, sowie einem 86:24-Sieg gegen ALBA BERLIN den Tagessieg. Die beiden unterklassigen Mannschaften konnten Mustafa Korkmaz, Annika Zeyen & Co. zu keiner Zeit ausreichend Gegenwehr leisten.

Weiterlesen …

Pin It on Pinterest