BG Baskets nehmen Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft in den Fokus

Die BG Baskets Hamburg steuern nach ihrem letzten Spiel in der Hauptrunde der deutschen Rollstuhlbasketball-Bundesliga gegen die Köln 99ers an diesem Wochenende, am 26. März 2017 direkt auf ihr nächstes wichtiges Saisonziel zu: die Playoffs rund um die Deutsche Meisterschaft. Dann treffen die HSV-Rollstuhlbasketballer in einer Best-of-Three-Serie auf das Top-Team RSV Lahn-Dill.
Den Grundstein für den erfolgreichen Einzug in die Playoffs legten Jake Williams, Kai Möller und Kollegen in dieser Spielzeit von Beginn an. So gewann das neu formierte Team der BG Baskets, bis auf die Auswärtspartie gegen den Playoff-Kontrahenten RSV Lahn-Dill und das Heimspiel gegen den Spitzenreiter RSB Thuringia Bulls, all seine Duelle in der Hinrunde der RBBL und schloss die erste Saisonhälfte auf dem dritten Tabellenplatz ab. In der Rückrunde festigten die Korbjäger des HSV diese Position weiter. Zwar mussten sie sich erneut den thüringischen Bullen geschlagen geben, doch alle anderen Partien konnten sie bis dato für sich entscheiden.
Als Drittplatzierter der Hauptrunde treffen die BG Baskets Hamburg nun im Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft auf RSV Lahn-Dill. Die Mannschaft aus Wetzlar spielte eine starke Saison, bis ihnen die ebenso zielstrebigen RSB Thuringia Bulls und die angriffshungrigen HSV-Rollstuhlbasketballer in der Rückrunde einen herben, sportlichen Dämpfer verpassten. Den Durchhänger überwanden sie jedoch pünktlich zu den Viertelfinalspielen des Champions Cups in Wetzlar und qualifizierten sich beim Kräftemessen auf internationalem Parkett erfolgreich für das Final Four auf Teneriffa. Umso spannender wird das erneute Aufeinandertreffen des Champions Cup-Finalisten mit den kampfbereiten BG Baskets in den Playoffs um die Deutsche Meisterschaft.
Die Playoffs werden im Best-of-Three-Modus ausgespielt, wobei das Team von RSV Lahn-Dill Heimrecht genießt. Die erste Partie der Serie findet am 26. März 2017 um 16.00 Uhr in der Inselpark-Arena in Wilhelmsburg statt, bevor es dann am 8. April sowie bei einem möglichen dritten Spiel am 9. April in Wetzlar zum nächsten Kräftemessen kommt. Im zweiten Halbfinale fordern die Rhine River Rhinos Wiesbaden die RSB Thuringia Bulls heraus. Die Gewinner der beiden Halbfinal-Begegnungen spielen dann ebenfalls in einer Best-of-Three-Serie den Deutschen Meister 2016/17 aus.

Schreibe einen Kommentar

Pin It on Pinterest