BG Baskets mit Sieg gegen Hannover

Wichtige Punkte im Kampf um Platz drei

Am gestrigen Donnerstag haben die BG Baskets gegen die Gäste von Hannover United einen 66:62-Heimerfolg eingefahren. „Das waren zwei wichtige Punkte für die Playoffs gegen einen direkten Tabellennachbarn. Es war ein harter Fight von beiden Mannschaften und am Ende ein knapper aber auch verdienter Arbeitssieg.“, was Trainer Holger Glinicki vor allem freut. „Mehr können wir im Moment nicht erwarten, da wir aufgrund unserer Verletzungsprobleme immer wieder in geänderten Aufstellungen spielen müssen.“

Über die gesamte Dauer war das Derby ein enges, intensives und hart umkämpftes Spiel. Dabei geriet man nur Mitte des ersten und zweiten Viertels in Rückstand. Zur Halbzeit war mit 30:28 die Führung wieder auf BG Baskets-Seite, die man mit zwischenzeitlich neun Punkten Vorsprung bis zum Ende behalten konnte.

Auf Hannoveraner Seite hat vor allem der Brite Joe Bestwick eine gute Performance gezeigt. Mit 35 Punkten und 12 Rebounds hat er erheblichen Anteil an Hannovers starker Leistung. Bei den BG Baskets punkteten gleich drei Spieler zweistellig. Kapitän Alireza Ahmadi (25 Punkte und 8 Assists), Vasily Kochetkov (16 Punkte, 9 Rebounds) und Reo Fujimoto (15 Punkte, 15 Rebounds) mit einem Double-Double.

Mit dem Sieg stehen die BG Baskets vorrübergehend auf Platz drei in der Bundesliga und distanzieren sich zeitgleich von den Mitkonkurrenten aus Hannover sowie München und Zwickau, die am Wochenende direkt aufeinandertreffen.

Am nächsten Spieltag (01.12.18) geht es für die BG Baskets zum punktgleichen Tabellendritten Doneck Dolphins nach Trier gegen die man sich vor einigen Wochen im Pokal noch mit 62:70 geschlagen geben musste.

Foto: MSSP

Schreibe einen Kommentar

Pin It on Pinterest