BG Baskets Hamburg weiten dank Aurubis Integrationsprojekt an Schulen aus

  • Aurubis stellt neue Sportrollstühle zur Verfügung und finanziert Inklusionstage an den Schulen
  • Grundschüler erleben unbefangen das Thema „Leben mit Behinderung“

Hamburg, 03. Dezember 2018. Die Rollstuhlbasketballer der BG Baskets Hamburg im HSV erweitern ihr Engagement zu Integration und gelebtem Miteinander. Durch die Unterstützung des Hamburger Multi-Metall-Unternehmens Aurubis ist es dem Hamburger Sport-Verein e.V., der seit vielen Jahren im Rollstuhlbasketball aktiv ist und hier mit den BG Baskets in der Bundesliga spielt, nun möglich, langfristig weitere sogenannte „Inklusionstage“ an Hamburger Grundschulen anzubieten. Hierfür stellte Aurubis neue Sportrollstühle zur Verfügung und übernimmt in den nächsten drei Jahren die Aufwandskosten für das erweiterte Angebot an Veranstaltungen.

„Schon seit zwei Jahren bieten wir mit großer Resonanz Inklusionstage an. So haben wir bisher sechs Projekttage an vier Hamburger Schulen durchgeführt“, sagt David Schulze, Koordinator der BG Baskets Hamburg. „Dank Aurubis können wir jetzt bis zu acht Tage im Jahr durchführen und weitere Schulen einbinden.“ Bei den Inklusionstagen besuchen Spieler der Bundesligamannschaft der BG Baskets Schüler ab der dritten Klasse. Während des Projekttags lernen die Schüler, sich mit den Rollstühlen nicht nur fortzubewegen, sondern sogar, sich sportlich zu betätigen. So erfahren sie am eigenen Leib, welche Grenzen, aber auch welche Möglichkeiten es für Menschen im Rollstuhl gibt. Höhepunkt und Abschluss des Tages ist eine Partie Rollstuhlbasketball gemeinsam mit den Profis.

„Das Projekt von den BG Baskets hat uns sofort überzeugt“, sagt Michaela Juschkus, Leiterin Events und Sponsoring der Aurubis AG. „Niedrigschwellige Angebote, um Hürden frühzeitig abzubauen – das trägt wesentlich dazu bei, alle Menschen an der Gesellschaft teilhaben zu lassen. Dies passt perfekt zu unseren Werten des fairen Miteinanders.“

Aurubis – Metals for Progress

Die Aurubis AG ist ein weltweit führender Anbieter von Nichteisenmetallen und der weltweit größte Kupferrecycler. Das Unternehmen verarbeitet komplexe Metallkonzentrate, Altmetalle und metallhaltige Recyclingstoffe zu Metallen mit höchster Qualität.

Kernkompetenz ist die Verarbeitung und optimale Verwertung von Konzentraten und Recyclingrohstoffen mit komplexen Qualitäten. Mit seinem Leistungsangebot gehört Aurubis zur Spitzengruppe der Branche. Die Unternehmensgruppe ist auf Wachstum, Effizienz und Nachhaltigkeit ausgerichtet: Die wesentlichen Bausteine der Strategie sind der Ausbau der führenden Marktposition als integrierter Kupferhersteller, die Erschließung neuer Märkte im Bereich der Zukunftsindustrien, die hocheffiziente und optimale Ausbringung von weiteren Metallen und Nebenprodukten aus komplexen Rohstoffen sowie der verantwortliche Umgang mit Menschen, Ressourcen und Umwelt.

Aurubis produziert jährlich mehr als 1 Mio. t Kupferkathoden und daraus diverse Kupferprodukte wie Gießwalzdraht, Stranggussformate, Walzprodukte, Bänder sowie Spezialdrähte und Profile aus Kupfer und Kupferlegierungen. Zum Produktportfolio gehören weiterhin Edelmetalle, Selen, Blei, Nickel und eine Reihe anderer Produkte wie Schwefelsäure und Eisensilikat.

Aurubis beschäftigt rund 6.500 Mitarbeiter, verfügt über Produktionsstandorte in Europa und den USA sowie über ein ausgedehntes Service- und Vertriebssystem in Europa, Asien und Nordamerika.

Zu den Kunden von Aurubis zählen u. a. Unternehmen der Halbzeugindustrie, der Elektro-, Elektronik- und der Chemieindustrie, sowie Zulieferer für die Branchen Erneuerbare Energien, Bau- und Automobilindustrie.

Die Aurubis-Aktie gehört dem Prime Standard-Segment der Deutschen Börse an und ist im MDAX, dem Global Challenges Index (GCX) sowie dem Stoxx Europe 600 gelistet.

Weitere Informationen: www.aurubis.com

Schreibe einen Kommentar

Pin It on Pinterest