BG Baskets Hamburg vor Playoff-Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft

HSV-Rollstuhlbasketballer empfangen RSV Lahn-Dill

Nach dem Last-Minute-Sieg im letzten Spiel des Playoff-Viertelfinals um die Deutsche Meisterschaft und dem damit verbundenen Einzug in die nächste Runde, empfangen die BG Baskets Hamburg am kommenden Sonntag den RSV Lahn-Dill zum Hinspiel des Halbfinals.

In der regulären Saison mussten sich die HSV-Rollstuhlbasketballer dem Gegner aus Wetzlar in beiden Spielen geschlagen geben. Über die gesamte abgelaufene Spielzeit der 1. Rollstuhlbasketball Bundesliga verlor Lahn-Dill insgesamt nur zwei Spiele – und das gegen den amtierenden Deutschen Meister und Champions League-Sieger RSB Thuringia Bulls.

Mit den Gästen aus Wetzlar werden die BG Baskets Hamburg auf einige alte Bekannte treffen. Denn der RSV Lahn-Dill wird mit einem breiten Kader nach Hamburg reisen, dem unter anderem die ehemaligen HSV-Spieler Kai Möller, Hiroaki Kozai und Philipp Häfeli angehören.

Den Rollstuhlbasketballern des HSV kommt in den Halbfinalbegegnungen indes die Rolle des Underdogs zu, wie auch Coach Holger Glinicki betont: „Auch, wenn wir gegen das Top-Team aus Wetzlar als klarer Außenseiter in das erste Halbfinale gehen, müssen wir versuchen, solange wie möglich unser Spiel durchzuziehen.“

Trotz des starken Gegners werden die BG Baskets-Akteure um Reo Fujimoto und Asael Shabo alles abrufen, um den Traum vom Finale wahrzumachen. Tip-off für das Hinspiel des Halbfinals ist am Sonntag, den 7. April, um 16.00 Uhr in der edel-optics.de Arena in Hamburg-Wilhelmsburg (Einlass: 15.00 Uhr; Tickets: 3,- Ermäßigt, 5,- Vollzahler).

Foto: MSSP

Schreibe einen Kommentar

Pin It on Pinterest