BG Baskets Hamburg verlängern mit Mojtaba Kamali

HSV-Rollstuhlbasketballer binden iranischen U23-Nationalspieler langfristig

Die BG Baskets Hamburg haben den Vertrag mit Mojtaba Kamali vorzeitig bis Sommer 2021 verlängert. Der 21-jährige Iraner wechselte in dieser Saison von B.B. Ankaraspor zu den HSV-Rollstuhlbasketballern und gehörte am 4. Spieltag erstmalig dem Kader des HSV Top-Teams an.

BG Baskets-Coach Alireza Ahmadi zeigt sich erfreut über die Vertragsverlängerung seines Landsmannes: „Für Mojtabas Entwicklung ist es wichtig, dass er sich in einer europäischen Liga behauptet. Wir freuen uns sehr, dass mit ihm ein junger, talentierter Spieler langfristig bei den BG Baskets bleibt. Wir werden noch viel Freude an Mojtaba haben.“

David Schulze, Koordinator der BG Baskets Hamburg im HSV, ergänzt: „Mojtaba hat uns vom ersten Tag an mit seinem Ehrgeiz und seinem positiven Auftreten imponiert. Wir sind von seiner Qualität überzeugt und glauben, dass er sich gemeinsam mit unserem Team weiterentwickeln wird.“

Auch Mojtaba Kamali freut sich über die vorzeitige Verlängerung seines Kontrakts beim HSV Top-Team: „Es ist für mich eine große Ehre, Teil der BG Baskets Hamburg zu sein. Wir haben ein gutes, motiviertes Team und ich bin davon überzeugt, dass ich hier die besten Möglichkeiten habe, um den nächsten Schritt in meiner Entwicklung zu machen.“

Seit seinem Wechsel zu den BG Baskets Hamburg bestritt Mojtaba Kamali fünf RBBL-Spiele, in denen der 21-Jährige im Schnitt 20,2 Punkte erzielte. Damit liegt der iranische U23-Nationalspieler momentan auf Platz acht der Scorerliste der 1. Rollstuhlbasketball Bundesliga.

Foto: MSSP

Schreibe einen Kommentar

Pin It on Pinterest