BG Baskets feiern Kantersieg gegen Köln

HSV-Rollstuhlbasketballer holen dritten Sieg in Folge

Am dritten Spieltag in der Rollstuhlbasketball-Bundesliga (RBBL) haben die BG Baskets Hamburg die RBC 99ers aus Köln mit 69:35 besiegt.Nachdem das HSV Top-Team bereits die ersten zwei Spiele für sich entscheiden konnte, feierten die Hamburger damit den dritten Sieg in Folge. Bester Werfer im Duell gegen die Rheinländer war Vasily Kochetkov mit 21 Punkten.

Vor 150 Zuschauern in der heimischen edel-optics.de Arena übernahmen die BG Baskets Hamburg von Beginn an das Zepter. Nach sechs Minuten führte man bereits mit 8:0 und konnte das 1. Viertel mit einer 18:7-Führung beenden. Zur Pause stand ein 32:14 auf der Anzeigetafel. Im dritten Viertel drehte die Mannschaft von Trainer Holger Glinicki dann so richtig auf. In der Defensive ließ man nur fünf Punkte zu, um in der Offensive 25 selbst zu erzielen. 57:19 führten die HSVer somit nach dem dritten Viertel. Mit dem vierten Viertel konnte man nicht ganz zufrieden sein, auch wenn am Ende ein souveräner 69:35-Heimerfolg zu Buche stand. Neben Kochetkov konnten auch Marcin Balcerowski (12) und Asael Shabo (10) mit einer zweistelligen Punkteausbeute überzeugen.

Baskets-Trainer Holger Glinicki zeigte sich nach dem Spiel glücklich, blickte allerdings bereits in Richtung kommendes Auswärtsspiel gegen die RSB Thuringa Bulls: „Gegen Köln war es heute der erwartete Pflichtsieg. Wir müssen uns jetzt in der nächsten Woche intensiv auf das schwere Auswärtsspiel gegen Thüringen vorbereiten.“

Foto: MSSP

Schreibe einen Kommentar

Pin It on Pinterest