Baskets starten gegen starke Aufsteiger in Saison 2015/16

Die BG Baskets Hamburg starten gegen die beiden Aufsteiger aus Hannover und München in die Spielzeit 2015/16. Vor wenigen Tagen haben die zuständigen Spielleiter die Rahmenspielpläne für die ab Oktober beginnende Saison in Deutschlands höchster Spielklasse für den Rollstuhlbasketball veröffentlicht. In Absprache mit den Hamburg Towers, die ebenfalls in der InselPark-Arena in Wilhelmsburg auf Korbjagd gehen, werden nun in den nächsten Wochen die genauen Heimspieltage und Uhrzeiten festgelegt. Ziel ist es auch weiterhin, Hand in Hand zu arbeiten, um dem Hamburger Basketball-Publikum ein inklusives Erlebnis zu bieten. 

„Wegen der sehr späten Europameisterschaft werden wir nur eine kurze Vorbereitung bis zum Bundesligastart haben“, kommentiert Baskets-Cheftrainer Holger Glinicki, der selbst mit dem Team Germany im britischen Worcester um die Goldmedaille kämpfen wird. „Wenn man den Gerüchten glauben darf, werden sich sowohl München, als auch Hannover sehr gut verstärken. Insofern darf man beide Teams nicht unterschätzen – das hat man in der letzten Saison am Beispiel Kaiserslautern gesehen.“

Mit dem USC München kehrt ein Urgestein in das Oberhaus zurück, die Isarstädter gehören neben dem RSV Lahn-Dill zu den erfolgreichsten Teams der Rollstuhlbasketball-Szene, erlebten allerdings vor zwei Jahren einen Umbruch und kehren nun angeführt von Topscorer Kim Robins in die RBBL zurück. Der Auftaktgegner der BG Baskets Hamburg kommt aus Hannover und setzte sich am Ende als Meister und Aufsteiger in der Nord-Staffel durch.

Alle Heimspiele von Hamburgs Rollstuhlbasketballern finden in der InselPark-Arena in Wilhelmsburg statt. Den genauen Terminplan mit allen Heimspielen geben die Verantwortlichen im Laufe der nächsten Monate unter www.bgbasketshamburg.de bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Pin It on Pinterest