Baskets-Spielerinnen gewinnen Continental Clash mit dem National-Team

In Vorbereitung auf die Europameisterschaft im Rollstuhlbasketball hat das Team Germany um Bundestrainer Holger Glinicki (BG Baskets Hamburg) den Continental Clash in Worcester gewonnen. Die Mannschaft um die Hamburgerinnen Annika Zeyen, Gesche Schünemann, Maya Lindholm und Mareike Miller setzte sich mit vier Siegen und zwei Niederlagen gegen die Konkurrenz aus England, Frankreich und die Niederlande durch.

„Wir erleben aktuell eine sehr intensive Vorbereitung auf die Europameisterschaft“, erklärt Bundestrainer Glinicki. „Am letzten Turniertag hat uns nach sechs Trainingseinheiten und vier Spielen etwas die Frische gefehlt.“ So musste sich das Team Germany nach vier Siegen in Serie im Rückspiel gegen die Niederlande und England geschlagen geben. Im direkten Vergleich setzten sich die deutschen Rollstuhlbasketball-Damen aber verdient durch und dürfen damit den Siegerpokal des Continental Clash mit nach Hause nehmen. Zu den Topscorerinnen des Turniers zählte u.a. Baskets-Akteurin Gesche Schünemann, die sowohl aus der Distanz, als auch in der Arbeit am defensiven und offensiven Brett überzeugte. Auf Grund einer Knie-Operation konnte 4.5-Punkte-Spielerin Mareike Miller nicht eingreifen, steht der Mannschaft aber für die Europameisterschaft zur Verfügung.

Die Europameisterschaft im Rollstuhlbasketball findet vom 24. August bis 06. September 2015 im britischen Worcester statt.

Schreibe einen Kommentar

Pin It on Pinterest