5. Mai – Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung

Der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung findet jährlich am 5. Mai statt. 1992 wurde der Aktionstag von der Interessenvertretungen Selbstbestimmt Leben Deutschland e.V. (ISL) ins Leben gerufen.

Der Protesttag wurde auf den 5. Mai gelegt, da an jenem Tag auch der Europatag des Europarates ist und somit gezeigt werden soll, dass alle Menschen europaweit gleichgestellt sein sollen.

Dabei ist das Ziel, Grundlagen für eine Gleichstellung behinderte Menschen zu schaffen.

Wir möchten dies über die Grenzen der Stadt, des Landes und des Kontinents verbreiten und die Forderungen von Menschen mit Behinderung nach mehr Rechten unterstützen.

Menschen mit Behinderungen benötigen zur gleichberechtigten Teilhabe am Alltag Hilfsmittel, die ihnen das Leben erleichtern und die Mobilität unterstützen. Dieses Bewusstsein sowie die Hilfe dazu bieten wir gemeinsam mit unseren Partnern.

Schreibe einen Kommentar

Pin It on Pinterest